Mit Brockmann auf „Zeitreise der Liebe“

Feinsinnige Poesiereise
März 5, 2020
Frühlingsgefühle
März 12, 2020

Max Ernst fertigte jedes Jahr für seine vierte Frau, Dorothea Tanning, ein Gemälde mit einem darin versteckten „D“ an. Diese „D-paintings“ stellte Dr. Jürgen Pech, wissenschaftlicher Leiter des Max Ernst-Museums vor.

In Anlehnung an diese kreative Liebesgeschichte konnten unsere Gäste das Leben des künstlerischen Paares an einem exklusiven Abend bei einer abendlichen Führung, einem gemeinsamen Dinner und dem persönlich signierten Katalog auf intime Weise kennenlernen. Eine Veranstaltung in ähnlicher Form wurde bereits am Abend eindringlich gewünscht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.