19. November 2019

Zeitplan

Datum

Ort:

Die Buchhandlung Karola Brockmann

Details

Veranstalter Die Buchhandlung Karola Brockmann, VHS Rhein-Erft E-Mail info@brockmann-buecher.de

FÄLLT LEIDER AUS – „Weltende“ – Hundert Jahre Menschheitsdämmerung, Vortrag von Simone Scharbert-Hemberger

Vor hundert Jahren brachte Kurt Pinthus die Anthologie „Menschheitsdämmerung“ auf den Weg, die zu den wichtigsten Werken des Expressionismus zählt. Darin versammelt er Gedichte von Gottfried Benn, Jakob von Hoddis, Else-Lasker-Schüler und Alfred Wolfenstein, um nur einige zu nennen. Allen Gedichten ist gemein, dass sie sich mit dem Ende einer alten Welt und dem Aufbruch ins Neue befassen – eine Grundidee, die gleichermaßen zeitlos und an zeithistorische Umstände wie das Ende des Ersten Weltkrieges gebunden ist. Bleibt die spannende Frage, wie die Menschheitsdämmerung hundert Jahre nach ihrem ersten Erscheinen einzuordnen ist: Ein Abend über Gedichte des Expressionismus, die Biografien seiner wichtigsten Vertreter und den möglichen Sinn von Gedichten in unsicheren Zeiten.

In Kooperation mit der VHS Rhein-Erft.