7. Oktober 2020

Zeitplan

Datum
Zeit

Eintritt

  • Vorverkauf 14 € / Abendkasse 16 €

Ort:

St. Margareta, Heinrich-Fetten-Platz

Details

Veranstalter Die Buchhandlung Brockmann, Katholische Kirche in Brühl und Katholisches Bildungswerk E-Mail info@brockmann-buecher.de

„Picknick im Dunkeln“ – Lesung mit Markus Orths

Markus Orths liest aus seinem Roman  „Picknick im Dunkeln“ und führt ein Gespräch mit Werner Höbsch.

Treffen sich Stan Laurel und Thomas von Aquin im Dunkeln … eine urkomische und todernste Geschichte.

Eine unglaubliche, unerhörte Begegnung, die den Bogen spannt über siebenhundert Jahre Weltgeschichte: Zwei Männer treffen sich in vollkommener Finsternis. Sie wollen ans Licht, unbedingt. Sie tasten sich voran, führen irrwitzige Gespräche und teilen die Erinnerungen an zwei haarsträubend unterschiedliche Leben. Die Männer? Stan Laurel und Thomas von Aquin. Der begnadete Komiker trifft auf den großen Denker des Mittelalters. Warum hier? Warum jetzt? Warum gerade sie beide? Genau dies müssen sie herausfinden, um endlich ans Licht zu gelangen.

 

Markus Orths wurde 1969 geboren und studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg. Er lebt als Autor mit Frau und drei Kindern in Karlsruhe. Seine Romane wurden in sechzehn Sprachen übersetzt, der Roman „Das Zimmermädchen“ wurde 2015 für das Kino verfilmt. Er ist außerdem Autor von Hörspielen und Kinderbüchern. Bei Hanser erschien 2017 sein Roman „Max“. Wir haben die Premierenlesung im Max-Ernst-Museum ausgerichtet.

Autorenfoto ©Yves Noir